Mittelprojekte

DolomIps2 NEU

Der Buchdrucker ist der bedeutendste Schädling der Fichte in Europa. Massenvermehrungen dieses Borkenkäfers treten vor allem nach abiotischen Störungen (z.B. Windwurf, Schneebruch) auf, welche 2018-2019 vermehrt im Dolomiti Live-Gebiet...mehr

Talenteregion Dolomiti Live NEU

Mit vernetzten, innovativen Maßnahmen wird die Attraktivität der Makroregion Osttirol-Pustertal-Alto Bellunese für junge Talente nachhaltig gestärkt und ihre Ideen und Werte stärker mit einbezogen. Mit der Dialogreihe...mehr

Pustertaler Kulturartenvielfalt NEU

Das Projekt beschäftigt sich mit der Erhaltung der Kulturartenvielfalt von Gemüse, Getreide, Heil- und Gewürzkräutern und der assoziierten pflanzlichen Vielfalt an Wildarten, dem hiermit verbundenen wissenschaftlichen Wissen sowie...mehr

Grenzüberschreitende Verbesserung der Rettungskette durch strukturierten Einsatz von Frühdefibrillatoren

Das Dolomiti Live Gebiet ist seit jeher ein beliebtes Freizeit- und Wanderziel. Das Projektziel ist, diese Freizeitzonen und Wanderziele sicherer zu machen und die Rettungskette im Zusammenhang mit dem plötzlichen Herztod zu optimieren. Der...mehr

Wetterradar im Dolomiti Live Gebiet

Im Einzugsgebiet von Dolomiti Live ist die flächenhafte Erfassung des Niederschlages durch bestehende Radare unzureichend. Diese Lücke im Radarsystem gilt es zu schließen. Damit könnte das Naturgefahrenmanagement in der gesamten...mehr

Hohe Tauern Trail - Alte Nachbarschaften aufleben lassen

Das Projekt zielt darauf ab, die früher sehr aktiven nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen der Pustertaler Gemeinde Prettau im Ahrntal und der Gemeinde Prägraten in Osttirol wieder zu intensivieren.    Projektträger:...mehr

Bike und Umwelt

Neben Wandern ist Fahrradfahren die ökologischste Art der Fortbewegung und ein Paradebeispiel für nachhaltige Mobilität. Emissionsfrei, leise, effizient, klimaschonend – darüber hinaus vielseitig, schnell, kostengünstig...mehr

Blühende Städte

Biodiversität als Stärke unserer Region - Baumpatenschaft im Kontext des Klimawandels
Der im Mai 2019 veröffentlichte Bericht des Biodiversitätsrates IPBES gibt ein umfassendes Bild zum alarmierenden Zustand der...mehr

Rettungssysteme für Winteraktivitäten

Der Klimawandel hat einen großen Einfluss auf die Bedingungen im alpinen Gelände und stellt die Menschen, die im Hochgebirge unterwegs sind, vor neue Herausforderungen. Im Falle eines Unfalls benötigen die Rettungsdienste eine...mehr

Öffentliche Straßenbeleuchtung

Die Gemeinden Lozzo di Cadore und Virgen haben in den vergangenen Jahren wichtige Projekte im Bereich Energieeffizienz für die öffentliche Beleuchtung entwickelt. Das Consorzio BIM Piave hat im Rahmen von AlpEnergy Versuche...mehr

Neue Perspektiven für die Zukunft alpiner Regionen

Der alpine Raum ist für die nachhaltige Entwicklung der Erde von besonderer Bedeutung und steht vor großen Herausforderungen. Die zwei Projektpartner stehen diesen Herausforderungen positiv gegenüber und sehen Bildung als Hebel...mehr

Sich besser in Bergregionen bewegen

In den Gemeinden Val di Zoldo in Belluno, Rasen Antholz im Pustertal und in jenen des Defereggentals in Osttirol kann der öffentliche Transportdienst nicht zur vollen Zufriedenheit Aller angeboten werden. Das Projekt zielt auf eine Verbesserung...mehr

Landschaftsentwicklungskonzept

Neue Wege zur Erhaltung und Entwicklung des Natur- und Kulturlandschaftsraums   Das Kulturlandschaftsprogramm besteht aus der interregionalen Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Kals am Großglockner, der Gemeinde Sexten und der...mehr

Vernetzte Archäologie: die früheren Bewohner der Ostalpen

  Das Projekt ist eine Kooperation der 3 Archäologiemuseen in Pieve di Cadore, St. Lorenzen und Aguntum zur informellen Vernetzung von Einrichtungen und Gebieten mit geschichtlich bedeutsamen Stätten aus der Römerzeit, die...mehr

Anti Pollen

Ergebnis dieses Projekts soll es sein, dem Verbraucher eine komfortable Vorrichtung in Form von einem innovativen Brillenprototyp oder einer Halbmaske zur Verfügung zu stellen, die ihn vor Pollen schützen kann.   Projektpartner:...mehr
 


zurück